ALLGEMEIN
FEIERN
REISEN
Profil
Abmelden
icon

 

ALLGEMEIN

Nach einem kurzem Heimaturlaub im schönen Lavanttal ging es gleich weiter nach Frankfurt, wo ich seit Anfang Oktober ein Praktikum bei Union Investment im Bereich Emerging Markets absolviere. Warum es in Deutschland zwei Wochen dauert bis man einen Internetanschluß bekommt ist eine andere Geschichte und mir bis heute ein Rätsel - aber schlußendlich bin ich nun wieder online.
seoul_party
Ich habe einige Party Pics von Seoul dem Bilderalbum hinzugefügt, die Ihr unter dem folgenden Link findet: Bilder Seoul Party
Am Wochenende war mich außerdem der MOB-TRUPP vom Lavanttal besuchen (Bernhard, Markus und Wolfi) - die Bilder können aus lizenzrechtlichen und eventuell karriereschädlichen Gründen nicht online gestellt werden ;-)

Das Leben in einer 12 Millionen Stadt (20 Millionen inkl. Umgebung) ist ein Erlebnis für sich. Untergebracht bin ich in einem Appartment im Stadtviertel Insadong. Somit kann ich den Weg zur Arbeitsstätte zu Fuß zurücklegen und erspare mir die übervollen U-Bahnen in der Rush-Hour. Langweilig wird es einem in dieser Stadt sowieso nie und es gibt hier eine große Anzahl an Sehenswürdigkeiten, von denen ich leider erst einen Bruchteil gesehen habe.
suwon
Am oberen Bild seht ihr die Stadtmauer von Suwon, einer Stadt ca. 1 Stunde südlich von Seoul. Andere Attraktionen hier sind die Tempelanlagen, das Worldcup Stadion, verschiedenen Museen, etc.
Einige Bilder über Seoul findet ihr unter dem Link Bilder Seoul bzw. unter der Rubrik "Bilder Südkorea" - Seoul. Als Aufheiterung auch einige Pics vom Fortgehen unter dem Link: Bilder Party bzw. bei der Rubrik "Bilder Südkorea" unter Party [Fotos sind von meinen ersten Tagen in Seoul]

Nach einer einwöchigen Rundreise bin ich wieder in Seoul gestrandet und absolviere nun mein Praktikum an der Außenhandelsstelle. Einige BIlder zu meiner Reise quer durch Südkorea findet ihr unter dem Link Bilder Südkorea bzw. unter der Rubrik "Bilder Südkorea" auf der rechten Seite dieses Blogs.
busan
Dank den zwei koreanischen Studentinnen, die ich in Wien kennengelernt habe, habe ich in der Zwischenzeit auch schon einen tollen Einblick in das südkoreanische Leben bekommen. Auch die anderen Praktikanten an den verschiedenen Botschaften (sind im gleichen Gebäude untergebracht) sind sehr hilfsbereit und organisieren wöchentliche Kinobesuche, Partys, etc.
So, jetzt muss ich aber wieder weiterarbeiten ;-) und wünsche allen schöne Grüße aus Seoul

So, mittlerweise bin ich wieder in Wien gestrandet und hab mich nach ein paar Anfangsproblemen ganz gut eingelebt.
Nachdem mein Account am HKUST Server abgelaufen ist, habe ich nun alle Fotos auf den WU Server übertragen, somit sind ab heute alle Fotos bei der Rubrik "BILDERALBUM NEU!" (findet ihr auf der rechten Seite dieser Homepage) wieder online. Vielen Dank für die Mails, die mich darauf hingewiesen haben.
Falls ich die Zeit finde, werde ich auch die Fotos unter dem normalem Bilderalben als Fotoalbum anbieten, damit diese auch in einer entsprechenden Größe und Auflösung vorliegen.

Entschuldigen möchte ich mich auch für das Nichtbeantworten von vielen Mails, die ich zwischen Jänner und Ende März bekommen habe. Leider hatte ich keinen privaten Internetzugang in Frankfurt und bei der Arbeitsstelle war Hotmail gesperrt --> somit bitte Sorry für die verspäteten Antworten.

Da ich Hong Kong bereits in 2 Tagen verlassen werde, hier noch ein letzter Bericht aus der Stadt, die niemals schläft. Habe heute noch einen Tag in Shenzen mit Shoppen für Weihnachten verbracht und bin gerade dabei, meine ersten Sachen für die Heimreise zusammen zu packen. Die 4 Monate waren wunderschön, sind leider aber viel zu schnell vergangen und ich hoffe, dass ich eines Tages hier zurückkehren kann. Anbei noch ein Foto aus unserem Restaurant an der HKUST, dass auch bereits sehr weihnachtlich geschmückt ist:
weihnachten_2
Somit wünsche ich euch allen ein WUNDERSCHÖNES WEIHNACHTSFEST und EINEN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR !!! Mein Resumee für das Jahr 2004: Einerseits ein Jahr der Veränderung , andererseits aber viele neue Eindrücke, Freundschaften und Lebensziele, die ich heute nicht mehr missen möchte. Ich sehe auch zuversichtlich in das Jahr 2005 und hoffe, dass all unsere Wünsche in Erfüllung gehen.
Vielen Dank für das rege Interesse an dieser Seite - da ich in den nächsten 3 Monaten ein Internship in Frankfurt absolvieren werde, kann ich diese Seite leider nicht mehr regelmäßig aktualisieren --> spätestens im Sommer 2005, wo ich ein Praktikum in Seoul (Südkorea) absolvieren werde gibt's aber wieder neue Fotos und Berichte *GROSSES INDIANEREHRENWORT* und nochmals ein HERZLICHES DANKE an alle Leser!

Lantau Island liegt auf der Westseite von Hong Kong und ähnelt mehr einer Hügellandschaft als einer Insel - die Straßen sind mit Bergstraßen in Österreich vergleichbar und teilweise nur einspurig befahrbar. Ansonsten ist jeder "flache Fleck" mit Hochhäusern bebaut und auch der neue Flughafen wurde auf dieser Insel angesiedelt.
budda_2
Eine große Touristenattraktion ist der "Big Budda", der auf einer Anhöhe über die Insel wacht und somit einen besonderen Stellenwert hier in Hong Kong hat. Weiters besuchten wir auch noch eine Tempelanlage, die allerdings mit den Tempelanlagen in Taipeh und Shanghai nicht mithalten konnte.
Einige Fotos findet Ihr unter dem Link: Bilder Lantau Island oder unter BILDERALBUM NEU! - Lantau Island

Habe heute meine letzte Prüfung abgeschlossen und somit nun frei !!! Somit bleiben noch 5 Tage Hong Kong und 5 Tage Thailand, Pferderennen anschauen, Weihnachtsgeschenke kaufen, Formalitäten erledigen, Freunde verabschieden, ..... - was würde ich dafür geben, die Zeit ein bisschen aufhalten zu können.
weihnachten_1
Bild in Originalgröße: Bild Weihnachten
Da ich mir nicht sicher bin, ob der Alkoholspiegel in den nächsten Tagen unter ein Niveau absinkt, der für einen anständigen Bericht reichen würde ;-) , wünsche ich euch somit schon heute FROHE WEIHNACHTEN UND BESINNLICHE WEIHNACHTSTAGE !!!!. Freue mich auch schon sehr, einige von euch in den Weihnachtsferien wieder zu sehen.
PS: Falls es sich ausgeht, werde ich auch noch einige Bilder von meiner Thailandreise online stellen, versprechen kann ich es allerdings nicht.

Nachdem Anfang nächste Woche die Prüfungswoche startet und die Tage davor Lehrveranstaltungsfrei sind, haben wir uns heute spontan für eine Bootstour entschieden. Ausgehend von Sai Kung buchten wir uns ein Boot für 5 Stunden ( € 6,- pro Person) und besichtigten neben den umliegenden Inseln auch unsere Universität von der Meeresseite.
bootstour
Wie Ihr auf den oben gezeigten Bild sehen könnt, verbrachten wir auch eine Stunde auf einem wunderschönen Strand auf einer nicht besiedelten Insel - eigentlich braucht man um diese Jahreszeit gar nicht nach Thailand fliegen - es eignet sich auch Hong Kong noch zum Baden, obwohl das Wasser schon ziemlich kalt ist.
Mehr Fotos findet man unter dem Link: Bilder Bootstour bzw. unter der Rubrik "BILDERALBUM NEU" unter BOOTSTOUR

Auch Hong Kong rüstet sich für die Weihnachtszeit mit eigenem Weihnachtsmarkt, einem Weihnachtsbaum in jedem Studentenheim, die Bedienungen in den Restaurants tragen eine Weihnachtsmütze, usw. - obwohl sich bei mir bei 21 Grad Außentemperatur noch nicht so richtig Weihnachtsstimmung einstellen will ;-) Gestern besuchten wir einen Weihnachtsmarkt in Central - ist im Vergleich zu Wien aber doch ein bisschen klein aber die Chinesen sind schnell im Nachahmen und wer weiß, in ein paar Jahren, ...
christmas
Die Zeit rennt hier leider unaufhaltsam zu unseren Ungunsten - einerseits müssen wir uns noch für die Endprüfungen vorbereiten, anderseits finden jeden Abend verschiedene Abschiedsfeiern statt, da die ersten Studenten bereits in Kürze wieder in die Heimat zurückkehren. Morgen gehts noch auf eine Abschlussbootsfahrt, außerdem haben wir heute noch eine Reise nach Phi Phi Island gebucht, die für viele schönste Insel Asiens.
Einige Schnappschüsse vom Weihnachtsmarkt in Hong Kong Central findet Ihr unter Bilder Weihnachtsmarkt - Danke für die Fotos an Robert

Bereits um 09:00 morgens starteten Robert und ich unsere Sonntagstour nach Shenzen. Den Vormittag verbrachten wir mit shoppen - meine Ausbeute: endlich ein ordentlicher Reiserucksack für umgerechnet 6 Euro, eine neue Lederbrieftasche für 4 Euro und einen Ledergürtel für 2 Euro. In einer Einkaufsstraße entdeckten wir auch den ersten Hinweis auf Weihnachten hier in China:
weihnacht
Zum Mittagessen gönnten wir uns eine Vielzahl von "Dumblings" in einem darauf spezialiserten Lokal. Danach genossen wir eine 2 stündige Massage --> bin noch immer fasziniert, dass man sich anschließend um einige Jahre jünger fühlt *gg*
Am Abend ging es noch nach TST, wo wir in einem japanischen Restaurant unser Abendessen einnahmen; mittlerweise schmeckt mir das japanische Essen bereits besser als das Chinesische - entweder ist es die Abwechslung oder ich sollte das nächste Semester in Japan verbringen ;-)

 

twoday.net AGB

xml version of this page

xml version of this topic

powered by Antville powered by Helma