ALLGEMEIN
FEIERN
REISEN
Profil
Abmelden
icon

 
Am Mittwoch, dem 1. Dezember fand bereits unser Abschiedsessen statt, wo nochmals alle Austauschstudenten zusammengetrommelt wurden um einen Abend gemeinsam bei diversen Spielen und einem riesigen Buffet zu verbringen. Ich kann es immer noch nicht fassen, wie schnell hier die Zeit vergangen ist, aber leider .....
farewelldinner_1
Nächste Woche startet bereits die Prüfungswoche und auch der Abgabetermin für einige Projekte rückt sehr nahe. Ich werde allerdings versuchen, die Zeit hier noch so gut wie möglich mit den Besuch von Sehenswürdigkeiten in Hong Kong zu nutzen und auch das Fortgehen darf nicht zu kurz kommen ;-)

Am Sonntag reisten wir (2 Stunden Zugfahrt von Shanghai) in die für mache schönste Stadt Chinas - nämlich Huangzhou. Direkt am Westlake gelegen und bekannt für den Teeanbau gliedert sich die Stadt einerseits in eine hektische, aber durch schöne Bauten sehr ansehliche Innenstadt, während auf der Seeseite Ruhe vorherrscht - unterbrochen nur durch die tausenden Touristen, die dort täglich hinpendeln.
huangzhou_1
Den Tag verbrachten wir mit einer Bootsfahrt quer durch den Westlake und den Besuch einiger kleiner Inseln mit Sehenswürdigkeiten mitten im See. Weiters mit einer Fahrt zum Peak (österreichische Gondelbahn - produced in Salzburg) und den Besuch der berühmten Tempelanlage und der Steinwand, wo Figuren hineingearbeitet wurden.
Bilder findet Ihr unter "BILDERALBUM NEU!" unter der Rubrik "HUANGZHOU" bzw. unter dem Link: Bilder Huangzhou

Am zweiten Tag in Shanghai besuchten wir die Aussichtsplattform am Fernsehturm (350m Höhe) und genossen die Aussicht über die Stadt. Anschließend ging es noch in den Financial District, wo zwischen den Gebäuden ein riesiger Park angelegt ist und die Leute die Zeit mit Drachensteigen und ähnlichem verbringen.
shanghai_2
Am letzen Tag besichtigten wir einige Tempelanlagen, die im Süden der Stadt angesiedelt sind und verbrachten auch einige Zeit mit Shoppen, da Shanghai meiner Meinung nach günstiger als Shenzen und Peking ist und man vor allem auch in regulären Shops Produkte für sehr günstige Preise einkaufen kann. Sehr toll ist auch das Nachtleben in Shanghai, leider hatte ich meine Kamera nicht dabei :-(
Bilder findet Ihr unter "BILDERALBUM NEU!" unter der Rubrik "SHANGHAI" bzw. unter dem Link: Bilder Shanghai

Zusammen mit Babak unternahmen wir dieses Wochenende eine Reise nach Shanghai - die momentan schnellst wachsende Businessmetropole weltweit. Direkt vom Flughafen geht es mit der Magnetschwebebahn (33km in 7 Minuten, Höchstgeschwindigkeit 431 km/h) in die Stadt, und es ist ein unglaubliches Gefühl, wenn man aus dem Zug auf die Autobahn schaut und glaubt, die Autos würden stehen.
shanghai_1
Den ersten Abend verbrachten wir mit einer Bootsfahrt entlang des Flusses. Wunderschön sind die zwei verschiedenen Welten, die entlang des Flusses zu bewundern waren: Auf der linken Seite findet man die alten traditionellen Gebäude, die an Europa im 18. und Anfang 19. Jahrhundert erinnern, während auf der rechten Seite die Skyline von Shanghai zu bewundern ist inkl. Fernsehturm und weitere Sehenswürdigkeiten.
Bilder findet Ihr unter "BILDERALBUM NEU!" unter der Rubrik "SHANGHAI" bzw. unter dem Link: Bilder Shanghai

Dank der Großzügigkeit von Stefan und Walter, die nie ohne Kamera unterwegs sind und immer einen "Blick" für Schnappschüsse haben, kann ich euch einige Fotos von unserer letzten Donnerstag Nacht in Lan Kwai Fong präsentieren.
lankwaifong
Die Nacht wurde relativ lang (06:00), wobei die zwei oben genannten Jungs noch bis 10:00 vormittags durchgehalten haben. Nochmals vielen Dank für das Zurverfügungstellen der Fotos - ihr findet Sie unter dem Link: Bilder Lan Kwai Fong bzw. unter der Rubrik BILDERALBUM NEU! unter "LANKWAIFONG"

Bereits um 09:00 morgens starteten Robert und ich unsere Sonntagstour nach Shenzen. Den Vormittag verbrachten wir mit shoppen - meine Ausbeute: endlich ein ordentlicher Reiserucksack für umgerechnet 6 Euro, eine neue Lederbrieftasche für 4 Euro und einen Ledergürtel für 2 Euro. In einer Einkaufsstraße entdeckten wir auch den ersten Hinweis auf Weihnachten hier in China:
weihnacht
Zum Mittagessen gönnten wir uns eine Vielzahl von "Dumblings" in einem darauf spezialiserten Lokal. Danach genossen wir eine 2 stündige Massage --> bin noch immer fasziniert, dass man sich anschließend um einige Jahre jünger fühlt *gg*
Am Abend ging es noch nach TST, wo wir in einem japanischen Restaurant unser Abendessen einnahmen; mittlerweise schmeckt mir das japanische Essen bereits besser als das Chinesische - entweder ist es die Abwechslung oder ich sollte das nächste Semester in Japan verbringen ;-)

Nach Besuch der Familienfeier war ich noch zu einer Ösi Party in der New Hall eingeladen, die Christian S. organisierte. Zum Essen kam ich leider zu spät, somit blieben nur noch einige Bier übrig, die wir noch gemeinsam vernichteten *gg*. Am Bild seht ihr die 4 restlichen Österreicher, die sich neben Robert und mir noch in Hong Kong befinden d.h. von links kommend sind dies Christian S., Josef, Christian H. und Max.
austrianday
Christian H. hatte übrigends gestern seinen Geburtstag - nochmals alles Gute und bleib so wie du bist! Einige Fotos zur Ösiparty findet Ihr unter dem Link Bilder Ösi Party oder unter BILDERABLUM NEU unter dem Link "OEPARTY"
Morgen Früh gehts dann Richtung Shenzen, wo wir den Tag mit Shoppen, Essen und einer hoffentlich guten Massage verbringen werden ;-)

Am Samstag Abend wurde ich von meinem Freund Michael zu einer privaten Familienfeier eingeladen. Es war sehr interessant, auch einmal in die chinesische Familientradition hinein zu schnuppern - der Zusammenhalt der Familie ist hier meiner Meinung nach stärker ausgeprägt als bei uns in Europa. Sehr interessant ist auch der große Respekt gegenüber der Mutter, die als erstes vorgestellt wird und auch als erstes (noch vor dem Gast) das Essen serviert bekommt.
fam_feier
Das Essen war im Großen und Ganzen ausgezeichnet, obwohl hier noch immer einige Speisen sehr gewöhnungsbedürftig sind wie etwa ein Aal, usw. - Die Familie war allerdings immer so erfreut mit "Try this" and "try this", dass aus Höflichkeit gar nichts anderes übrigbleibt, auch mal nicht "so" geschmackvolle Speisen zu probieren. Michael hat übringends gerade erst im Juli geheiratet - somit verbrachten wir auch einen Teil des Abends mit Videos von der Hochzeit.

Aufgrund einiger Berichte und Mitteilungen, wie "schön" gerade das Wetter in Österreich ist, habe ich mich heute morgen "spontan" dazu entschlossen, ein kleines Aussichtsfoto aus meinem Studentenheim zu schießen, dass wie folgt aussieht:
aussicht
Wie ihr sehen könnt, genießen wir immer noch Sonnenschein bei ca. 28 Grad --> Besuche hier werden noch bis einschließlich 23. Dezember angenommen, anschließend ist es zu spät!

Als Ausklang zum "harten" Unialltag veranstalteten wir heute ein kleines Grillfest, wozu alle Studienkameraden eingeladen wurden, die bei der Reise nach Nansha dabei waren. Zum Essen gab es Chicken Wings, Party Sausages, Steaks, etc. und dazu jede Menge verschiedene Brötchen und Saucen.
bbq_1
Eigentlich müßte ich meine Zeit ja mit Lernen verbringen, allerdings .... Am Wochenende bin ich zu einer chineschischen Familienfeier eingeladen *freu*, einen Tag wollen wir auch nach Shenzen schauen und nächstes Wochenende geht's dann nach Shanghai, damit ich euch endlich wieder neue Bilder präsentieren kann ;-)
Bitte drückt mir die Daumen, dass ich bei der Familienfeier ein halbwegs "normales" Essen bekomme, da hier teilweise Horrorgeschichten über diverse Spezialitäten erzählt werden.

 

twoday.net AGB

xml version of this page

powered by Antville powered by Helma