ALLGEMEIN
FEIERN
REISEN
Profil
Abmelden
icon

 
Am Dienstag, dem 28.September feierten die Chinesen ihr traditionelles Mid Autumn Festival. Die ganzen Parks wurden schön geschmückt und sollten zum mitfeiern einladen.
midautumn_6
Wie auf dem Foto zu sehen ist, wurde dieses Jahr irgendein besonderes Jubiläum gefeiert, wobei ich allerdings nicht genau weiß welches.
Die Kinder feiern dieses Fest so ähnlich wie bei uns das Laternenfest und jede Stadt hat auch für die Feier einen riesen Drachen ausgestellt (In Singapur war dieser 300 Meter lang).
Einige Fotos findet Ihr unter PARTY

Am dritten Tag verbrachten wir den Vormittag in einem riesigen botanischen Garten (unbedingt Fotos unter Singapur anschauen). Dort konnte man die gesamte Geschichte der Erde (Pflanzen) mitverfolgen und es gab sogar einen eigenen Orchidengarten. Am Nachmittag machten wir ein Bootsfahrt durch den Singapur-River und am Abend unternahmen wir eine Nachtsafari.
singapur_30
Hätte nicht geglaubt, dass dies so spannend sein kann - Wenn ihr die Möglichkeit habt, bitte unbedingt machen - angeblich ist dies auch in Wien möglich.
Zusätzlich besuchten wir noch eine Vorführung mit Wölfen, Schlangen usw. War sehr amüsant zu hören, wie laut Frauen schreien können, wenn plötzlich mitten im Publikum eine Schlange auftaucht ;-)

Letztes Wochenende (24 - 27 September) flog ich zusammen mit 3 Studienkameraden nach Singapur. Von der Stadt bin ich heute noch fasziniert, da sie mir noch besser als Hong Kong gefällt. Vor allem die vielen Grünflächen und die sehr schönen Gebäude machen die Stadt zu etwas Besonderem.
singapur_11
Wunderschön ist auch die Strandpromenade mit der Vielzahl an Palmen und einem unbeschreiblichen Ambiente. Die ersten Tage verbrachten wir mit Stadtrundfahrten und einem Besuch der Insel Sendosa, wo wir uns eine Wasser-/Lasershow ansahen. Am Abend trafen wir eine Studienkameradin von Dennis, die hier bei DaimlerChrysler ein Praktikum macht und uns zu einer Praktikantenparty einlud wo wir gratis zu Getränken kamen. Das Nachtleben ist hier sehr europäisch, wobei allerdings fast alle Lokale um 4:00 zu machen.
Bilder findet Ihr unter der Rubrik Singapur, ein zweiter Bericht folgt zugleich

Leider bin ich in der letzten Woche aufgrund von gesundheitlichen Problemen nicht dazugekommen, die Webpage zu aktualisieren. An dieser Stelle auch recht herzlichen Dank an alle, die mich in der letzten Woche unterstützt haben - Erst wenn es einem schlecht geht, merkt man wirklich welche Freunde hinter einem stehen und ich möchte mich von ganzen Herzen für die Unterstützung bedanken.

So, nun aber zum eigentlichen Thema: Sehr interessant sind hier die Geburtstagsfeiern der einheimischen Studenten - wie ihr am folgenden Bild sehen könnt:
essen_2
Es gibt hier jedesmal ein komplettes kleines Schwein zu essen mit jede Menge Zutaten. Im Gegensatz zu uns gibt es aber keine alkoholischen Getränke, was hier der Stimmung allerdings nicht schädlich ist. Freu mich schon wieder auf die nächste Geburtstagsfeier ;-)

Am Sonntag machten wir eine Wanderung zu den Monkey Mountains, ein kleines Reservat, wo eine Vielzahl von Affen zu bewundern sind. Leider machte uns das Wetter einen kleinen Strich durch die Rechnung, da es zu Beginn und am Ende unserer Wanderung sehr stark regnete.
monkeymountain_7
Die Affen selber liesen sich allerings durch das Wetter nicht beunruhigen und freuten sich über die Touristen bzw. über jene, die etwas zu essen mit hatten. Sehr süß waren auch die Wildhunde, die wir bei einem Checkpoint entdeckten.
Fotos über unseren Ausflug findet Ihr unter der Bilderrubrik MONKEY MOUNTAIN.

Gestern verbrachten wir die Nacht in Lan Kwai Fong - das Fortgehzentrum in Hongkong - hier treffen sich glaub ich alle Europäer und alle moderen Chinesen, um gemeinsam die Nacht zu verbringen.
lkf_6
Der Höhepunkt war allerdings der Besuch des Kee Clubs, einer der drei exklusivsten Clubs in Hong Kong. Normalerweise kommt man dort ohne Mitgliedskarte gar nicht rein - allerdings kannte ein lokaler Student (eigentlich Engländer, studiert hier aber regulär) den Manager. Im Club selbst fühlt man sich wie bei einem Modelcontest, da hier anscheinend wirklich nur die Schönsten von den Schönsten die Nacht verbringen - Faszinierend!
Einige Fotos gibts unter PARTY. Weiters habe ich auch die Bildergalerie über den Campus (siehe Galerie HKUST) um einige Bilder erweitert.

Am Sonntag Abend machten Danny und ich einen Ausflug nach Kowloon, um die beleuchtete Skyline auch einmal in der Nacht zu sehen.
skyline_night_7
Dank einiger Tipps von Bernd (Danke!) sind die Fotos ganz ansprechend geworden. Allerdings gelingen diese Fotos nur, wenn man die Kamera fixieren kann, was ohne Stativ meist schwierig ist. Mehr Fotos seht Ihr unter der Rubrik SKYLINE NIGHT

Ich möchte mich an dieser Stelle recht herzlich für das positive Feedback an dieser Website bedanken. Es freut mich wirklich sehr, dass sich so viele die Zeit nehmen, hin und wieder bei dieser Homepage vorbeizuschauen.
juergen_1
Falls Ihr eine Karte von Hongkong haben möchtet, irgenwelche Fragen an mich habt oder ein Souvenir aus Asien benötigt, bitte sendet mir ein Mail an bm_mjmaa@ust.hk oder Ihr könnt mir auch ein SMS an meine Mobiltelefonnummer in Hongkong (+852 64749960) senden. Über meine österreichische Handynummer bin ich bis Ende Dezember nicht erreichbar.
Also nochmals Danke und bei Verbesserungsvorschlägen bitte einfach melden
JÜRGEN

Nachdem wir (15 Austauschstudenten) mit einem Schnellboot Macau erreicht hatten, ging es zuerst in ein nobles Restaurant, wo wir mit Spezialitäten des Hauses verwöhnt wurden. Gleich darauf ging es zur Hauptattraktion = Casino. Auf 4 Stockwerken konnte man an den diversesten Spielen sein Geld verlieren. Mit Ausnahme eines norwegischen Studenten haben wir leider alle unseren Einsatz verspielt.
macau_nightlife_3
Nach dem Casino ging es in eine Diskothek, wo wir die ganze Nacht verbrachten - war glaub ich schon seit Jahren nicht mehr bis 6:00 morgens unterwegs ;-)
Die Übernachtung fand dann in einer "Nobelherberge" statt, die Nacht kostete pro Person 3 Euro (Fotos siehe unter MACAU). Das nächste Mal trinken wir ein Bier weniger und übernachten dafür in einem 4 Sterne Hotel. Aber man lernt schließlich immer dazu.
Einige Fotos zum Nachtleben in Macau findet Ihr unter PARTY

Macau war die erste legale europäische Siedlung auf chinesischem Boden und gehörte bis zum 19. Dezember 1999 zu Portugal. Wirtschaftlich konnte die Insel leider nicht mit Hongkong mithalten, heute dient sie mehr als Touristenattraktion, wo viele von den Portugiesen erbauten Kirchen und andere Sehenswürdigkeiten besichtigt werden können.
macau_10
Die Hauptattraktion Macaus sind allerdings die Casinos, da diese in Hongkong verboten sind und die Chinesen somit am Wochenende nach Macau pendeln, um dort dem Glückspiel nachzugehen.
Einige Fotos findet ihr unter der Bilderrubrik MACAU

 

twoday.net AGB

xml version of this page

powered by Antville powered by Helma